Dingdener Rundwanderwege

dingden-kirche

Entdecken Sie Dingden!

Hier steht die Kirche noch mitten im Dorf.

Und das ist für Dingden und seine Ortsentwicklung ein Glück.

Schon seit jeher ist dieser Standort ein besonderer Platz, der sich unmittelbar mit der Funktion und dem daher rührenden Namen des Dorfes verbunden hat. Dingden ist abgeleitet aus „Thing“ – Gericht, das dort, wo heute die Kirche und das Wohnhaus Kösters steht, seine Autorität walten ließ. Dort befand sich die Gerichtsbarkeit der Sueder, der Ritter von Ringenberg.

Hier beginnt Ihre Entdeckungsreise durch Dingden: historische Gebäude im Ortskern, Heimatkundliche Museen, von Buchenhecken gesäumte Gassen, Pättkes entlang des Mumbecker und Königs Baches, die sich durch Dingden schlängeln, der Waldfriedhof am Bokern, der alte Friedhof im Ort mit großem altem Baumbestand und sehenswerten Grabmälern.

↓ Route I.: Dingden – Gassen, Gärten, geheime Winkel (3 Kilometer)

↓ Route II.: Dingden – Bäche, Wälder, Wiesen (5 Kilometer)